Lade Veranstaltungen

In Front Festival 2020 – Blue(s) Planet

03.10.2020, 19:30 Uhr

TWO ENVELOPES – On a long voyage
Was kommt Ihnen als erstes in den Sinn, wenn Sie das Wort ‚Windmühlen‘ hören? ‚Holland‘ wahrscheinlich? Und woran denken Sie, wenn es um ‚Cembalo‘ geht? ‚Alte Musik‘ vielleicht? Nun ja, ebenso, wie es auch in China Windmühlen gibt, so hat auch das Cembalo mehr zu bieten als die soundsovielste Chaconne. Zugegeben, als Cembalistin Lisa Kokwenda Schweiger und Schlagwerker Jacob Vanneste, zusammen Two Envelopes genannt, nach Stücken für ihre Besetzung suchten, ging es dann auch wieder nicht besonders flott voran. Trotz der zahllosen Kompositionsaufträge der polnischen Pionierin Elisabeth Chojnacka, schien das Repertoire des 20. Jahrhunderts doch eher schwerfällig. „Dann eben das 21. Jahrhundert“, dachten sich die beiden. Und so bekamen 7 Komponisten eine Freikarte und schrieben ein intimes und abenteuerliches Set von Werken, das Sie sicher zu überraschen vermag und einige Entdeckungen verspricht über die ungeahnten Klangmöglichkeiten von Cembalo und Schlagwerk gemeinsam.
Werke: Unsuk Chin (Südkorea) – Allegro ma non troppo
George Aperghis (Griechenland) – Retrouvailles
Boris Bezemer (NL) – Stuk voor Two Envelopes
Stefaan Quix (B) – Merlin goes wils
Thierry de Mey (B) – Silence must be
Jasper Vanpaemel (B) Prison Couple
Josh Trotter (GB) – Return Post

Lisa Kokwenda Schweiger-Cembalo
Jacob Vanneste – Schlagwerk

Bitte reservieren Sie unbedingt vorher die Karten per Mail unter info@gzm-aachen.de oder klicken Sie unter der betreffenden Veranstaltung von www.gzm-aachen.de auf den Button „Kartenreservierung“.
Alle Konzerte sind außerdem unter www.gzm-aachen.de auch als Live-Stream zu hören und sehen.

Foto: Kattoo Hillewaere

Kosten

Eintritt

VVK: 16,00 € / 8,00 € (ermäßigt)
AK: 18,00 € / 10,00 € (ermäßigt)

Info

Adresse

Klangbrücke Altes Kurhaus
Kurhausstraße 2
52062 Aachen

Veranstalter

Gesellschaft für Zeitgenössische Musik Aachen e.V.
+49 241 501368
gzmklangbruecke@web.de